Pays de Fontainebleau

jardin-1

Der neue Gemeindeverband Pays de Fontainebleau ist das Zentrum der touristischen Erschließung im südlichen Seine-et-Marne. Seine einzigartige natürliche Umgebung und das bemerkenswerte historische Erbe machen ihn zu einem Anziehungspunkt für Besucher.

> Der Staatswald von Fontainebleau, der sich über ein zusammenhängendes Gebiet von mehr als 22.000 Hektar erstreckt, ist das zweitgrößte Waldgebiet Frankreichs. Neben dem Wald, der über 2000 km Wanderwege bietet, ist das weltberühmte Schloss Fontainebleau ein Wirtschaftsmotor für die am Wald und entlang der Seine gelegenen Städte und Dörfer.

Der hervorragende Lebensstil und das kulturelle Erbe seiner Dörfer. Einige von ihnen wurden mit dem Preis “ Villages de Caractère “ ausgezeichnet.

> Über die touristische Erschließung hinaus hat der Gemeindeverband weitere ehrgeizige Projekte, wie die Gewinnung von Investoren. Nach der Einrichtung eines Gründerzentrums im Jahr 2008 soll jetzt ein innovatives Business Center entstehen, um die Ansiedlung von Unternehmen in Pays de Fontainebleau zu fördern.